Springe zum Inhalt →

Radtour zum Leerstandsmelder

Am Samstag den 04. März 2017 radelte das Netzwerk »Stadt für Alle« durch Bochum um leerstehende Räume in Bochum zu besichtigen oder neu zu entdecken. Die Ergebnisse der Rundfahrt wurden im Leerstandsmelder dokumentiert.

Alle, denen in Bochum Leerstände auffallen, können diese im Web-Tool Leerstandsmelder eintragen. So entsteht nach und nach ein gemeinsamer und frei zugänglicher Daten- und Raumpool. Immer noch gibt es viele Menschen in Bochum, die auf der Suche nach bezahlbaren Wohnraum sind. Warum es zugleich so viel Leerstand gibt, ist nicht nachvollziehbar.

Es hat sich gezeigt, dass es in Bochum nicht nur eine beachtliche Anzahl an freiem Wohnraum gibt, sondern auch viele andere freie Räume, die kreativ genutzt werden könnten. Zum Beispiel leerstehende Ladenlokale, die ein Treffpunkt für Nachbarschaften sein könnten.

Veröffentlicht in Stadt für Alle