Springe zum Inhalt →

»Ein Häuschen mit Garten, ach könnte das schön sein…«

Geschlechtergerechte Formen von Wohnen und Sorgearbeit / Vortrag und Diskussion / 10.03.2020 /19:00 Uhr / Provisorium (Dorstener Str. 17, 44787 Bochum)

Das Einfamilienhaus trägt nicht nur zur Verschwendung von Ressourcen und der Zersiedelung der Landschaft bei, sondern gilt auch als Verräumlichung patriarchaler Geschlechterverhältnisse. Und dennoch scheint der Wunsch nach dem trauten Familienheim ungebrochen. Wie konnte es dazu kommen und wie kommen wir darüberhinaus? Wir nehmen das betonierte Ideal der Rama Frühstücksfamilien unter die Lupe und diskutieren geschlechtergerechte Formen von Wohnen und Sorgearbeit.

Eine Veranstaltung von »Stadt für Alle« im Rahmen der feministischen Aktionswochen 2020 »No future without feminism«

Veröffentlicht in Stadt für Alle